Kooperationen

Wir freuen uns sehr über ihr Interesse an einer Kooperation mit uns!

Wir erzählen Ihnen gerne etwas mehr über uns, einige Informationen über mich und meine Vierbeiner finden Sie aber bereits hier auf unserer „Über uns-Seite“.
In der Kategorie „Produkttests“ können Sie sich einen ersten Einblick über Unternehmen und ihre Produkte verschaffen, die wir bereits testen durften.

Neben unserem Blog gibt es natürlich auch die Möglichkeit ihre Produkte auf unseren Social-Media Kanälen zu präsentieren. Den Facebook- und Instagram-Account können sie sich bei Interesse gerne genauer anschauen, die Links dazu finden Sie weiter unten.

Trotz geringer Followerzahlen auf Facebook und Instagram konnten wir seit unserem Blog-Start Ende Mai 2017 schon mehr als 30.000 fleißige Blog-Leser erreichen.
(32.975 Besucher – Stand Februar 2018) 

Wir freuen uns sehr, wenn eine Kooperation mit uns und ihrem Unternehmen zu Stande kommt und wir ihre Produkte intensiv und ganz genau testen und unter die Lupe nehmen dürfen.
Daraufhin werde Ich natürlich einen individuellen Artikel über ihr Produkt verfassen, der meine ehrliche Meinung über das Produkt, die Qualität, die Funktionsweise und vielerlei anderer Gesichtspunkte widerspiegelt.
Auf Wunsch sende Ich ihnen den Artikel auch gerne vor der Veröffentlichung auf meinem Blog per E-Mail zu.

Sie haben noch weitere Fragen an mich?
Oder Sie möchten mir Ihr Unternehmen und ihre Produkte vorstellen?
Darüber freue ich mich sehr,  kontaktieren Sie mich doch bitte unter kooperation@handvollhufeisen.de

Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an einer Kooperation mit uns und bin schon sehr gespannt auf die tollen Produkte, die von der Handvoll Hufeisen als nächstes unter die Lupe genommen werden können!

Ich freue mich auf eine tolle Zusammenarbeit!
Liebe Grüße von Eva & der handvoll Hufeisen 

Das könnte vielleicht auch noch interessant sein:

Die Followerzahlen unserer Social-Media-Kanäle (Stand März 2018):

Facebook___205 Follower

Instagram__135 Abonnenten

 

Was wir nicht testen:

Johnny und Duke werden aufgrund von Futtermittelunverträglichkeiten gebarft und fressen somit nur vorportioniertes rohes Fleisch, das an einen individuellen Futterplan angepasst ist.
Um Komplikationen und Rückschritte in Bezug auf die Allergien zu vermeiden möchten wir von Produkttests rund um Hundefutter absehen.
Ich bitte hierbei um ihr Verständnis. Vielen Dank!