Über uns

Willkommen – Wir stellen uns vor!

Herzlich Willkommen auf unserem Blog! 

Wer steckt überhaupt dahinter?
Das sind meine Pferde Diego, Luke, Fuchsi und Muffin, meine Französischen Bulldoggen Johnny & Duke und natürlich Ich! 

Diego

 
 
Diego ist ein 20jähriger Welsh Cob-Araber-Mix und ist das älteste Pony bei uns Zuhause. Er ist seit 2008 in meinem Besitz und ist mein erstes Pferd. Wir haben viele Höhen und Tiefen miteinander erlebt und schon vieles gemeinsam durchgestanden. 

Diego ist mein kleines Seelenpferd und ich bin froh, dass wir uns gefunden haben! 
Früher wurde Diego Dressur und Springen bis Klasse A geritten und auch auf Turnieren vorgestellt, vor einigen Jahren haben wir jedoch das Lager gewechselt und er wird nur noch freizeitmäßig Western geritten.
Ihr wollt mehr über uns erfahren? Hier gibts den ganzen Beitrag!
Smart Luke Dun It
 
Luke ist unser kleiner Herzensbrecher! Mit seinen jungen 2Jahren hält er uns – und die anderen Pferde – Zuhause ganz schön auf Trab! Luki ist ein Paint Horse in der Farbe Gold Champagne – leider aber meistens dreckig – mit blau/grünen Augen. 
Am 15.05.2015 erblickte er das Licht der Welt und ist seit dem mein kleiner Goldschatz. Wenn er Groß ist möchte er mal ein Reiner werden. Seit ein paar Tagen ist Luke nun auch ein Wallach.
 
Luke’s Stammbaum könnt ihr euch ansehen, wenn ihr auf den folgenden Link klickt:  http://www.allbreedpedigree.com/smart+luke+dun+it
 
 
El Ferino – Fuchsi 
 
 
Fuchsi ist ein 2003 geborener Hannoveraner Wallach von Embassy I x Quasi Roi. Wir sind seit knapp  4 Jahren ein Team und sind erfolgreich in Springprüfungen der Klasse L unterwegs! Ab und an verirren wir uns auch einmal in das Dressurviereck. In dieser Saison wollen wir uns auch mal in Vielseitigkeitsprüfungen versuchen und unsere ersten M-Springen bestreiten. 
 

Blue Bueno Chex – Muffin

 

 
Muffin ist ein 11 jähriger Quarter Horse Wallach und seit ca. 5 Jahren bei uns. Er hat die seltene Farbe Grullo und wurde erst spät kastriert und eingeritten, da er vorher nur Deckhengst war. Er gehört meiner Mama und wird von mir nur manchmal trainiert und auf Turnieren vorgestellt. Anfang Mai hatten wir unser erstes Turnier in Luhmühlen und konnten direkt die Horsemanship gewinnen. Hoffentlich werden diese Saison noch viele weitere Turniere mit ihm folgen.
 
John Boy – Johnny
 
 
Johnny ist eine Französische Bulldogge und 4 Jahre alt. Er ist überall mit dabei und wohl der verwöhnteste und tollpatschigste Hund den man sich nur vorstellen kann; ein kleiner „Dulli“ eben 😉
 
Duke
 
Auch Duke ist eine Französische Bulldogge und ein halbes Jahr alt. Er ist unser kleines Baby und hat nur bunte Knete im Kopf 😉
 
 
Und Ich natürlich – die, die hier für alles verantwortlich ist!
 
 
Ich heiße Eva-Sophie, bin 19 Jahre alt und komme aus dem schönen Lüneburg. Wie ihr vielleicht schon ahnen könnt bin ich ein bisschen Pferdeverrückt – oder vielleicht auch komplett! – und möchte euch mit diesem Blog einfach ein bisschen mitnehmen und euch unseren Alltag, unsere Höhen und Tiefen und alles andere was das Leben mit Pferden noch so alles mit sich bringt erzählen!
 
Aber wieso meine Handvoll Hufeisen?
 
Ja, diese Frage werden sich wohl einige von euch stellen. Auf der Suche nach einem Namen für meinen Blog platze dieser spontan aus meiner besten Freundin heraus und wir fanden den Namen beide von Anfang an wirklich super passend! Je mehr ich über den Namen nachgedacht habe, umso besser passte er zu uns, denn wir haben eine Handvoll Pferde. Hufeisen passen natürlich auch, denn ich glaube jeder von uns verbindet Hufeisen mit einem Pferd! Und Hufeisen bringen ja bekanntlich auch Glück. Dadurch habe ich also sogar noch eine ganz große Handvoll Glück, welches mir meine Pferde – und Johnny & Duke natürlich auch – fast täglich bescheren <3
Bis dahin wünschen wir euch alles Liebe und natürlich ganz viel Glück ;)

Liebe Grüße Eure Eva & die Handvoll Hufeisen

 



		
        				
	
Next Post

3 Comments

  • Reply Cavaliermädchen

    Ich bin schon ganz gespannt, was du noch so schreiben wirst. Ich freu mich drauf! Liebe Grüße, die Cavaliermädchen.

    29. Mai 2017 at 10:46
  • Reply Aram und Abra Illustrationen und Portraits

    Hey Eva-Sophie,

    hach, da werde ich ja ganz wehmütig bei den Pferdefotos… pferdeverrückt bin ich ebenfalls, nur ohne Pferd. Und schon seit drei Jahren nicht mehr geritten.
    Umso mehr freue ich mich über deine Berichte.

    Liebe Grüße,
    Mara und Abra, die auch die Fellfarbe "leider aber meistens dreckig" hat 😉

    5. Juni 2017 at 23:14
  • Reply Eine handvoll Hufeisen

    Huhu ihr zwei ,
    pferdeverrückt ohne ein Pferd? Das hört sich aber alles Andere als richtig an ! Und dann noch so lange nicht mehr drauf gesessen 🙁 aber glaub mir man verlernt es nicht! Falls du mal bei uns in der Nähe sein solltest melde dich doch gerne mal !:)

    Liebe Grüße von uns und auch an deinen "kleinen Dreckspatz " (die Farbe scheint wohl im Moment ziemlich im Trend zu liegen ;))

    6. Juni 2017 at 8:24
  • Leave a Reply