Awards & Blogparaden

[Blogparade] Hinter den Kulissen – und wie bloggst du?

Wir wurden von der Lieben Johanna und ihrem Toffee zu ihrer allerersten „eigenen“ Blogparade nominiert. Wir freuen uns riesig über die Nominierung und zeigen euch heute wie wir eigentlich bloggen! 

 
 
Wie ihr seht liege ich meist in meinem „Chill-Outfit“ und meiner Meerjungfrauen-Kuscheldecke auf dem Sofa und sitze an meinem Laptop. Manchmal beduselt mich hier auch noch ein bisschen der Fernseher und erzählt mir was, aber das lenkt mich meist mehr vom Wesentlichen ab – nämlich von einem neuen Artikel für euch. 
Bei Johanna habe ich gesehen, dass es bei der kalten Jahreszeit jetzt immer einen heißen Kakao gibt, das hat mich ja etwas neidisch gemacht, aber ich bin beim Bloggen irgendwie in einer Parallelwelt, ich habe den Kakao nämlich gerade vergessen und er ist jetzt kalt… 
 
Ihr merkt also, ich bin beim Bloggen voll und ganz in einer anderen Welt und vergesse ein wenig alles andere um mich rum und das finde ich unglaublich schön. Es ist ungefähr so wie mit einem guten Buch, bei dem man dann wie Wirklichkeit für einen Moment vergisst.
 
 

Wie organisiere ich meine Artikel?

Haha, Organisation? 
Ich kann bei mir leider kein großes Organisationstalent feststellen. Ich schreibe das, was mir gerade in den Sinn kommt und plane meinen Text nicht bereits Tage vorher. Blogparaden oder andere Awards muss ich mir immer mit dem Handy fotografieren, damit ich es nicht vergesse, weil in die Bilder schaue ich ab und an. 
Und auch sonst wird hier nicht viel geplant. Ich poste auf Facebook und Instagram was ich mag und wann und genauso sieht es auch auf dem Blog aus, nur dass es eben immer Montags ist und daran halte ich mich auch – Versprochen ! 
Strategisch wäre es sicherlich schlauer alles zu planen, es gibt ja sogar extra Programme dafür, aber ich habe mich noch nicht überwinden können immer soweit zu planen, was sagt ihr dazu? 
Durchgeplant oder Verplant so wie ich? 
 
Aber ich habe mal begonnen eine Liste zu führen, worüber ich überall schreiben kann, weil ansonsten habe ich meine ganzen tollen Ideen ganz schnell wieder vergessen 😀 
Die Liste sieht dann ungefähr so aus:
 
Ich vertraue euch jetzt mal  meine
bisher unveröffentlichten Ideen an 😉
 
 
Und dann gibt es natürlich auch noch ein paar Regeln für die Nominierten der Blogparade:
 

 

1. Verlinkt diesen Beitrag in eurem Artikel

 

2. Macht mindestens ein Foto, auf dem erkennbar ist, wie ihr bloggt 

 

3. Erzählt euren Lesern wie eure Beiträge entstehen! Lasst sie ein bisschen hinter die Kulissen sehen

 

4. Nominiert mindestens einen anderen Blogger, dabei ist es egal, worüber der Blogger sonst bloggt!

 

 

 

Natürlich dürft ihr auch einfach mitmachen ohne nominiert zu werden, es soll vor allen Dingen Spaß machen!


Meine Nominierungen gehen an:

Vermopst

EquiCani

The Pell Mell Pack 

Ela´s Welt

Cavaliermädchen
Liebste Grüße von uns und bis bald <3

Previous Post Next Post

6 Kommentare

  • Reply Auenländerin

    Puh ich plane gar nichts beim Bloggen, aber ich schreibe auch "nur" Tagebuch und habe nicht den Anspruch ein Ratgeberblog zu sein. Außerdem gibt es bei mir keine Kooperationen oder sonstiges sondern einfach nur unseren Alltag. Ideen worüber ich schreiben könnte, habe ich zwar auch genug, aber irgendwie kommt dann eben immer der Alltag dazwischen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    21. November 2017 at 7:44
  • Reply The Pell-Mell Pack

    Danke für die Nominierung. 😉
    Lachen musste ich über den Kakao. Das geht mir genauso, auch wenn es bei mir Kaffee ist. Wenn ich dann durchatme und einen Schluck nehmen will, ist er immer kalt.
    Herzliche Grüße
    Stephie mit Enki und Luna

    21. November 2017 at 9:05
  • Reply Meine handvoll Hufeisen

    Das ist ja denke ich auch völlig human, es ist eben auch unser Hobby, da muss nicht alles durchgeplant sein, sondern einfach auch mal schön spontan so wie unser Alltag eben auch !
    Liebste Grüße von uns

    21. November 2017 at 12:03
  • Reply Meine handvoll Hufeisen

    Sehr gerne, wir wollen bei euch auch mal hinter die Kulissen schauen und ich bin froh, dass ich nicht die einzige Kakaomörderin (oder Kaffeemörderin) bin 😉
    Liebste Grüße von uns

    21. November 2017 at 12:04
  • Reply Johanna

    Unglaublich wie sehr ihr alle auf einen Kako steht! 😀 Aber ja, dein Kakoproblem kenne ich, nur geht es mir so mit Tee! Den vergesse ich immer und merke meist erst einen Tag später, dass ich mir ja Tee gemacht hatte!
    Jedenfalls danke für deinen Beitrag und die tollen Bilder! Ich beneide dich wirklich sehr um diese tolle Decke!
    Liebe Grüße,

    Johanna & Toffee der Frechdachs

    22. November 2017 at 11:20
  • Reply Meine handvoll Hufeisen

    Vielleicht ist dem mit dem Kakao und Tee vergessen so ein typisches Blogger-Problem? 😀 gefühlt geht es ja doch sehr vielen von uns so! Das hätte ich nicht gedacht 😀
    Die Decke ist wirklich schön und man ist direkt wie ein Burrito eingewickelt! Nur zum empfehlen, die gab es letztes Jahr ganz günstig bei Wish.
    Danke für die Nominierung :-*

    Liebste Grüße von uns zurück

    23. November 2017 at 9:37
  • Hinterlasse ein Kommentar!